Heldenreise

EINWÖCHIGES INTENSIVSEMINAR NACH PAUL REBILLOT
von 7. bis 13.7.2018 im Seminarhaus Schnaithof im Allgäu
Wir alle kennen das: Eine Seite in uns braucht Sicherheit, die andere braucht Veränderung und Lebendigkeit. Wer sein Leben selbstbestimmt gestaltet, hat gelernt, seinen Wunsch nach Veränderung und sein Sicherheitsbedürfnis ernst zu nehmen. Und genau darum geht es auf der Heldenreise: diesen grundlegend-menschlichen Konflikt auszutragen und zu lösen. Dies ermöglicht dir viele neue Erfahrungen, durch die du freier und intensiver mit dir selbst im Kontakt sein kannst und insgesamt näher an deinen inneren Schätzen lebst – beruflich wie privat.

Finde heraus, ob die HELDENREISE zur Zeit für dich das Passende ist
und ob du bereit bist für das Abenteuer deines Lebens!

Die Heldenreise nach dem Schauspieler und Gestalttherapeuten Paul Rebillot aus den USA ist ein spannendes, einwöchiges Intensivseminar, dem ein transformativer Gestaltprozess zugrunde liegt. Rebillots Konzept basiert auf dem Grundmuster der Stationen, mit denen sich die Helden in Mythen wie auch in modernen Romanen konfrontieren, während sie ihrer großen Aufgabe folgen. Die HELDENREISE spielt mit Elementen aus den Bereichen des Mythos, Theater, Ritual, Musik, Tanz, Kunst und Bewegung. Das macht sie zu einer außergewöhnlichen ganzheitlichen Selbsterfahrung, die tiefgreifende Transformationsprozesse jenseits des Verstandes bewirken kann.

Das Team
… setzt sich zusammen aus uns fünf Heldenreise-Trainern in Ausbildung:
Saskia Thienel – Heilerzieherin und EFT/EMT-Therapeutin, Seminare, Frauenarbeit
Bettina Damaris Lange – Sozialpädagogin und Psychoanalytische Kinder- und Jugendlichen-Beraterin
Julius Daniel – Psychologe, Therapeut an der psychosomatischen Klinik Heiligenfeld
Gabriel Müller – Lebensraum Karrenmühle e.V.
Dagmar Steigenberger – Wildnispädagogin, Journalistin, Theaterwissenschaftlerin
Als Supervisor mit dabei ist unser Ausbilder Andreas Kleindienst – Gestalttherapeut und Ausbildungsleiter des Heldenreise-Training (www.heldenreise.com)
Diese Heldenreise ist also eine Supervisions-Heldenreise. Sie ist der Höhepunkt unserer Ausbildung zum Heldenreise-Leiter*. Hier können wir unsere Fähigkeiten bei der Seminarorganisation und im Begleiten von Menschen auf ihrem individuellen Weg durch das Abenteuer der Heldenreise unter Beweis stellen und dabei wertvolle Praxiserfahrung sammeln.

Seminarkosten
Wir wollen die Heldenreise nach Möglichkeit für jeden Menschen zugänglich machen, unabhängig von seiner derzeitigen Lebenssituation. Aus dieser Überzeugung heraus – und auch als Dank an diejenigen, die sich mit uns auf unser erstes Abenteuer „Heldenreise“ einlassen – bieten wir das Seminar zu folgenden Konditionen an:
1. Pauschale für Unterkunft und Verpflegung
290 € für Frühbucher (Überweisung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn)
330 € bei späterer Überweisung
2. Selbstentschiedener Seminarbeitrag oder Festgelegte Seminargebühr
Die Seminargebühr ist das Honorar für die Seminarleiter und für die Seminarorganisation. Für unsere Seminarteilnehmer* gib es zwei Auswahlmöglichkeiten für die Seminargebühr, wobei sich jede Teilnehmer* bei der Anmeldung für eine der beiden Versionen entscheidet.
a) Selbstentschiedener Seminarbeitrag
Entscheidest du dich für diese Version, kannst du die Höhe des Beitrags am Ende des Seminars anonym festlegen. Dieses Konzept öffnet verschiedene Möglichkeiten und Chancen, für unsere Teilnehmer* wie auch für uns selbst. Dazu gehört der bewusste und respektvolle Umgang mit anderen Menschen und deren Lebenssituation, mit Geld und dessen Wert. Innerhalb von 7 Tagen nach dem Seminar kann der zugesagte und festgelegte Betrag noch frei geändert werden, (Verringerung, Erhöhung, oder Stornierung des Betrags). Nach den 7 Tagen erhältst du dann eine verbindliche Rechnung über den von dir selbst entschiedenen oder geänderten Betrag per E-Mail zugesandt. Die Rechnung ist nach Erhalt innerhalb 7 Tagen fällig.
b) Festgelegte Seminargebühr
Für Teilnehmer, die sich lieber eine von uns festgelegte Seminargebühr wünschen, bieten wir auch diese Möglichkeit an.

Seminarhaus
Der Schnaithof liegt mitten in der wunderschönen Allgäuer Voralpenlandschaft auf 800 Meter Höhe in absoluter Alleinlage. Ein Feuerplatz lädt ein zum Grillen, Stockbrot und Äpfel braten. Auf der Spielwiese nahe dem Bachlauf lässt sich die Natur in aller Ruhe genießen. Das Haus bietet gemütliche Mehrbett-Zimmer, eine Selbstversorger-Küche und zwei große Seminarräume.

Verpflegung
Die Verpflegung ist die ganze Woche über vegetarisch. Wir versuchen, überwiegend Bio-Nahrungsmittel aus der Region zu verarbeiten und gehen soweit möglich auf bestehende Nahrungsmittelunverträglichkeiten ein. Bitte gleich bei der Anmeldung angeben, falls eine Unverträglichkeit vorliegt, damit wir dies von Anfang an berücksichtigen können. In der Regel buchen wir unsere Häuser als Selbstversorger, daher kümmern sich ein bis zwei ehemalige Heldenreise-Teilnehmer für das leibliche Wohl der Gruppe. Da die Köche selbst die Erfahrung der Heldenreise schon gemacht haben, tragen diese sehr zum äußeren Rahmen der Heldenreise bei. Ein wechselnder Küchendienst durch die Teilnehmer unterstützt die Köche bei ihrer Arbeit. Diese Aufgaben wirken erdend und dienen als Ausgleich zur Prozessarbeit im Seminar.

Anmeldung
Hier kannst Du den Anmeldebogen downloaden: Anmeldebogen_SHR

Weitere Termine
… gibt es unter www.held-innen-reise.de

*Wir schließen bei der Verwendung männlicher Bezeichnungen selbstverständlich alle weiblichen Personen wie Leiterinnen, Kandidatinnen und Teilnehmerinnen mit ein.